Worte sind Luft. Aber die Luft wird zum Wind, und der Wind macht die Schiffe segeln.

                                                                                                                                                                                   (Arthur Koestler)

 

BESPRECHEN

Die alte Kunst des Besprechens, oder auch als Magisch Püüsterwind, Beschreien, Böten oder auch Raten genannt, gilt als einer der ältesten Heilmethode überhaupt. Seit geraumer Zeit ist die Heilkunst des Besprechens weltweit verbreitet und wird von Frauen und Männern, Schamanen und Medizinmännern aus allen Kulturkreisen angewandt. Das gespeicherte Wissen der Sprüche und Gebete besitzt eine sehr starke Kraft und wird für unterschiedliche Symptome wie z.B. Warzen, Gürtelrosen, Verbrennungen, Hautproblemen und viele andere angewandt.

Die uralten Gebeten sind im Christentum, Buddhismus und Hinduismus verankert und wurden von Generation zu Generation vermittelt. Heute wird das Besprechen nicht nur in Familienlinien weitergegeben bzw. vererbt, sondern auch erlernt. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Martina Kenny bedanken, die mich in die alte Kunst des Besprechens eingeweiht und mir einen großen Schatz an Wissen und Weisheiten anvertraut hat.

 

Durch das Besprechen wird der/die Besprechende zum Kanal für die im Universum allgegenwärtige Energie. Die übertragene Energie kann Ihre innere Blockaden lösen und Selbstheilungskräfte anregen. Die Worte der Gebete besitzen eine besondere Schwingungsfrequenz, die in Resonanz mit den Selbstheilungskräften des Körpers und der Seele treten. Es ist eine Kommunikation von Herz zu Herz.

 

SITZUNGEN und PREISE

 

In der Regel wird das Besprechen von Symptomen 3 Mal im Wochenabstand wiederholt. Bei chronischen Problemen können mehrere Sitzungen erforderlich sein. Das Besprechen findet traditionell an Dienstagen, Feiertagen und Sonntagen statt. 

Die Besprechen-Sitzung dauert insgesamt 40-60 Minuten. Nach einem Gespräch wird die betroffenen Körperregion sanft mit der Hand berührt und dabei werden leise die Gebete gesprochen.

Traditionell findet das Besprechen auf Spendenbasis statt.

Eine angemessene Geldspende für das Besprechen ist Ihre Investition und drückt die Wertschätzung der geleisteten Arbeit aus. Das Prinzip von "Nehmen und Geben" spiegelt den ausgeglichenen Fluss der Energie wider und stellt den harmonischen Kreislauf im Leben dar.

 

WICHTIGER HINWEIS

Es werden keine medizinische Diagnosen durchgeführt und kein Heilversprechen gemacht. Das Besprechen ersetzt nicht den Arzt, Psychologen oder Heilpraktiker. Es werden keine Therapien im medizinischen Sinne angewandt oder verordnet. 

 

 

_____________________________________________________________________________________________________